h1

Mash it up!

10. Februar 2010

Mashup, auch Bastard Pop genannt, ist eine besondere Art von Musikmix, in der i.d.R. die Meldie eines Titels und der Gesang von einem oder mehreren anderen Titeln gemischt werden. Während ich normalerweise bei dem Wort DJ NUR an stupide BPM-Orgien denke, ist die musikalische Bandbreite hier wesentlich größer und somit auch interessanter. Da wird Jason Mraz (I’m your’s) mit Dido (Thank you) gemischt und die Rapper Mono & Nikitaman werden von den Muppets untermalt. Vor allem jedoch Interpreten wie Peter Fox, Jan Delay und Deichkind werden gehörig aufgemischt.

Hier mal ein paar ausgewählte Beipiele von Mashup Germany:

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
h1

Die grüne Autobahn

10. Februar 2010

Auf der Greener Gadgets conference Ende Februar in New York wird u.a. ein Konzept für eine energiesparende Straßenbeleuchtung vorgestellt. Dabei hat jede Leuchte eine kleine Turbine, die den Strom für die Laterne produzieren kann – sofern es windig genug ist. Mir stellt sich dabei die Frage, ob der Fahrtwind auf der Autobahn dafür ausreicht.

In jeden Fall sieht das ganze aber mal extrem schick aus, und da man bei der derzeitigen Wetterlage ja wesentlich mehr Zeit auf Autobahnen verbringen muss als einem lieb ist, darf es ruhig nett aussehen…

Quelle

h1

Ungewöhnliche Freundschaft

4. Februar 2010

Wenn man das folgende Foto betrachtet, kann man schon ein wenig Mitleid bekommen, denn ich würde eigentlich keinen Cent darauf setzen, dass diese Antilope den nächsten Sonnenuntergang miterlebt.

Doch der Schein trügt…

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Schützt eure Kinder vor Pete Townshend

29. Januar 2010

„Nichts kann besser für Gerechtigkeit sorgen als ein wütender Mob!“
Dieses wunderbare Simpsons Zitat scheint doch immer mal wieder zuzutreffen. In diesem Fall zumindest für eine Aktionsgruppe aus Florida namens Protect Our Children, Inc., die gegen Kindesmißbrauch kämpft.

Pete Townshend ist der Sänger der legendären, britischen Band The Who. 2003 stand er unter Verdacht Kinderpornographie zu besitzen. Dieser Verdacht konnte jedoch von den britischen Behörden schnell aus dem Weg geräumt werden, da Pete für ein Projekt zum Schutz vor Kindesmißbrauch recherchierte.

Dieses Jahr soll die Band nun beim Super Bowl in Miami in der Halbzeit Show auftreten. Die Selbsthilfegruppe hat nun rechtzeitig eine Warnung in Form einer Postkarte an über 1.500 Haushalte verschickt:

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Brettspiele treffen auf HighTech

27. Januar 2010

Die Siedler von Catan und Carcassonne sind nur zwei Beispiele für Brettspiele, die u.a. durch das Auslegen von Spielkarten gespielt werden. Das Human Media Lab der Queen’s University in Ontario hat nun eine Technik vorgestellt, die dem ganzen noch einen sehr schönen Kick verleihen. Die Spielkarten sind nämlich dann nicht mehr aus Pappe sondern einzelne, in Interaktion stehende Displays.

Neben wirklich schönen Gimmicks wie der 3D-Rundumansicht einer Stadt, könnten viele Elemente des Spiels wunderbar animiert werden: Die Ergebnisse des Würfels würden visuell dargestellt, Städte wären belebt, Straßen bevölkert, in den Minen und auf den Feldern würde richtig gearbeitet und beim Angriff des Barbarenschiffs gehts dann so richtig zur Sache. 🙂

Das nachfolgende Video stellt einige Möglichkeiten sehr eindrucksvoll zur Schau:

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Amazon kann auch witzig sein

14. Januar 2010

Momentan sorgt ein Produkt bei Amazon für Furore, allerdings nicht weil es besonders neu ist, oder günstiger. Zudem handelt es sich bei dem Produkt um ein schweizer Offiziersmesser, an sich absolut hoche Langeweilepotential…

…wäre da nicht die Tatsache, dass dieses Messer so übertrieben viele Funktionen besitzt, dass es die Fantasie so einiger Rezesenten beflügelte.
In den Bewertungen kann man dann von unpraktischen Nebenbedingungen beim Einsatz des integrierten Teilchenbeschleunigers lesen, während ein anderer beklagt, dass er sich nach dem Einzug beim Lüften geschnitten hätte und der integrierte A380 soll nicht Langstreckenflüge nutzbar sein – weil keine Toilette an Bord ist.

Viel Spass 😉

h1

Die Filme der 0er-Jahre

6. Januar 2010

Die Internet Movie Database IMDb hat heute eine Auswertung über die Jahre 2000bis 2009 über die bestbewerteten Filme dieser Jahre erstellt. Dabei hat sich The Dark Knight mit Heath Ledgers atemraubenden Galavorstellung gegen Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs durchgesetzt. Peter Jackson wird es jedoch verkraften, denn seine Trilogie ist komplett in den Top 10 vertreten.

Mit Avatar hat es ein Film aus 2009 in die Top 10 geschafft, aber da der Film noch läuft gilt hier wie immer bei der IMDb-Top-Liste der Hype-Faktor, so dass er sicherlich im Laufe der Zeit in der Wertung noch verlieren wird.

Erwähnenswert ist auch, das Das Leben der Anderen den 10. Platz belegt.

In der Gesamtstatistik der IMDb hat es The Dark Knight damit jedoch nur auf Platz 9 geschafft. Bester Film aller Zeiten ist dort immer noch das Phänomen Die Verurteilten, dicht gefolgt von Der Pate.